Aktuelles

Erfolgreich beworben: 3,1 Millionen Euro für erneut ausgewählte LEADER-Region Eifel

Nettersheim, 19.05.2022 – Die LEADER-Region Eifel konnte mit ihrer Bewerbung die Auswahljury des Landes NRW überzeugen und wurde erneut für eine LEADER-Förderung ausgewählt. Konkret bedeutet dies, dass der Region in der nächsten Förderperiode von 2023 bis 2027 erneut 3,1 Millionen Euro für innovative Projekte für eine nachhaltige Regionalentwicklung zur Verfügung stehen.

Mehr Informationen

Wir suchen für ein Fotoshooting in der Eifel!

Familie mit zwei Kindern (gerne mit Kinderwagen) / Menschen mit Mobilitätsbeeinträchtigungen / ältere Personen, Personen, die auf Hilfsmittel angewiesen sind (Rollator, Rollstuhl) im Juni/Juli 2022!

Im Rahmen des Förderprojektes „Barrierefreier Tourismus 2.0 in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel“ planen wir, der Naturpark Nordeifel e.V. ein Fotoshooting zur Bewerbung barrierearmer touristischer Angebote. Hierfür suchen wir gezielt Familien mit kleinen Kindern (gerne mit Kinderwagen), ältere Personen oder Personen mit Mobilitätsbeeinträchtigungen.

Mehr Informationen

Schülerforschungszentrum Prümer Land

Prüm, den 02. Mai 2022: Naturpark Nordeifel eröffnet offiziell neuen außerschulischen Lernort in Prüm

Prüm, den 02. Mai 2022: Naturpark Nordeifel eröffnet offiziell neuen außerschulischen Lernort in Prüm

Mehr Informationen

Praktikumsausschreibung: Geschäftsstelle NRW - Nettersheim

Praktikumsausschreibung: Geschäftsstelle NRW - Nettersheim

Der Naturpark Nordeifel hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen freien Praktikumsplatz

Mehr Informationen

Gewinner des Naturpark-Wettbewerbs

Düsseldorf, 07.02.2022: Ministerin Heinen-Esser: Mit innovativen und kreativen Ideen gehen die Naturparke aktuelle Herausforderungen an - von den Auswirkungen des Klimawandels, über die Waldschäden bis zum nachhaltigen Tourismus Die Naturparke Sauerland-Rothaargebirge, Teutoburger Wald/Eggegebirge und Nordeifel sind die Gewinner des Landeswettbewerbs Naturpark.2024.Nordrhein-Westfalen. (Text: MULNV)

Mehr Informationen

NRW-Heimatministerin Scharrenbach verleiht Heimatzeugnis an den Naturpark Nordeifel und 11 Eifel-Kommunen

„Kraftorte der Eifel“ bieten Entschleunigung vom hektischen Alltag

11 Kommunen der nordrhein-westfälischen Eifel haben sich für das Projekt „Kraftorte der Eifel“ mit dem Naturpark Nordeifel zusammengeschlossen, um besondere Orte der Besinnung und des Zur-Ruhe-Kommens leicht zugänglich und erlebbar machen.

Mehr Informationen

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser zeichnet erste SternenGuides aus

Nettersheim, 07.12.2021 – 30 Landschaftsführer:innen haben gestern Abend zum Abschluss eines innovativen Lehrgangs zum SternenGuide aus den Händen von NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser eine Abschlussurkunde erhalten. Wer den sternenreichen Eifeler Nachthimmel erkunden möchte und erfahren will, warum die Dunkelheit für Tiere, Pflanzen und Menschen lebensnotwendig ist, kann mit den zertifizierten SternenGuides künftig auf abendliche und nächtliche Erkundungstour gehen.

Mehr Informationen

Trekking-Boom in der Eifel: Für Trekkingfans wird der Naturpark immer attraktiver - ab 2021 auch in der StädteRegion Aachen und im Kreis Düren

Nettersheim, den 21.06.2020: Trekkingfans brauchen für die Beschreibung ihrer Leidenschaft nicht viele Worte. Das Wandern von Ort zu Ort mit Zelt und Verpflegung auf dem Rücken ist für sie Naturabenteuer und sportliche Herausforderung zugleich. Das Angebot des Naturparks Nordeifel - Hohes Venn e.V. trifft deshalb besonders bei der jungen Generation ins Schwarze. Im Rahmen des Projekts „Trekkingnetzwerk Eifel – jung, engagiert, sucht Wanderweg“ eröffnen zur kommenden Saison 2021 sechs weitere Naturlagerplätze in den Kommunen Heimbach, Hürtgenwald, Monschau, Nideggen, Simmerath und Stolberg.

Mehr Informationen

Grenzüberschreitender Naturparkplan

Neue Perspektiven und Projekte für eine vielversprechende Zusammenarbeit im Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn - Eifel

Prüm, Nettersheim, Botrange, den 05. 05. 2021: Der Deutsch-Belgische Naturpark Hohes Venn – Eifel, bestehend aus den drei Teilgebieten in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Belgien, stellt seinen neuen Naturparkplan 2030 vor. Dieser beinhaltet neben den gemeinsam vereinbarten Leitlinien und Zielen auch konkrete, bereits entwickelte Projekte in den Themenfeldern Naturschutz und Landschaftspflege, nachhaltiger Tourismus und Erholung, Bildung und Kommunikation.

Mehr Informationen

Barrierefrei werden und neue Zielgruppen erschließen

Der Naturpark Nordeifel hat ein Projekt für touristische Einrichtungen in der Region gestartet

Wie barrierefrei ist eigentlich mein Hotel oder Restaurant? Im Rahmen des Projekts „Barrierefreier Tourismus in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel“ können Inhaber*innen von Unterkünften, Gaststätten und Ausflugszielen der Eifel dies nun mit einem kostenlosen Quick-Check ganz unkompliziert herausfinden.

Mehr Informationen