Warum mitmachen?

Barrierefrei werden und neue Zielgruppen erschließen

Wie barrierefrei ist eigentlich mein Hotel oder Restaurant? Im Rahmen des Projekts „Barrierefreier Tourismus in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel“ können InhaberInnen von Unterkünften und Gaststätten der Eifel dies nun mit einem kostenlosen Quick-Check ganz unkompliziert herausfinden.

Beliebte Besichtigungsziele der Eifel sind bereits barrierefrei – und werden entsprechend gern genutzt: Studien haben ergeben, dass jede/r siebte BesucherIn ein Handicap hat. So besteht für Hotels und Restaurants der Region ein großes wirtschaftliches Potenzial, für diese Zielgruppe passende Einkehr- oder sogar Übernachtungsmöglichkeiten anzubieten. Denn davon profitieren nicht nur Gäste mit körperlichen Einschränkungen, sondern auch junge Familien mit Kinderwagen oder ältere Menschen, die einen gewissen Komfort besonders schätzen. Hier möchte das Projekt gezielt unterstützen und den Betrieben in diesen schwierigen Zeiten helfen, Perspektiven für die Zukunft zu entwickeln.

Kostenfreie Expertise für Betriebe

Durch das Projekt profitieren Betriebe von einer unverbindlichen kostenlosen fachlichen Beratung und Ersteinschätzung: ExpertInnen des Netzwerks fahren in die Betriebe, schauen sie sich an, hören sich Pläne an und beraten auf dieser Grundlage, was realistisch möglich ist – denn es muss nicht immer die vollumfängliche Barrierefreiheit sein.

Zertifizierung und gezielte Bewerbung von barrierefreien Angeboten

Besonders attraktiv ist die anschließende Zertifizierung als  „Reisen für Alle“-Betrieb des Deutschen Seminars für Tourismus (DSFT) Berlin. Es ist das einzige deutschlandweit einheitliche Zertifikat im Bereich barrierefreies Reisen. Damit wird der Betrieb mit seinen ganz spezifischen barrierefrei-Merkmalen in die Datenbank von „Reisen für Alle“ aufgenommen, auf die u.a. Tourismus NRW und die Informationsplattform des ADAC zugreifen. Diese Datenbank bietet größtmögliche Transparenz im Punkt Barrierefreiheit und damit einen gezielten Zugriff auf passgenaue Angebote. Und das Beste: Für die ersten 50 Interessenten übernimmt das Projekt die Kosten für den Zertifizierungsprozess, lediglich die anteiligen Kosten für das Zertifikat müssen selbst getragen werden.

Ihre Vorteile durch das Projekt

  • Erhalten Sie einen von 50 kostenfreien Quick-Checks für Ihren Betrieb. Entscheiden Sie sich für eine Zertifizierung nach „Reisen für Alle“, werden zudem die Kosten für die Erhebung übernommen.
  • Profitieren Sie von kostenfreiem Marketing und einer Bewerbung Ihres Angebots durch das Projekt und die regionalen Tourismusorganisationen (Websites wie u.a. www.eifel-barrierefrei.de, Printmaterialien, Presse-, Blogger- und Expedientenreisen).
  • Nehmen Sie Beratungs- und Fortbildungsangebote rund um Ausgestaltung und Vermarktung Ihres Angebots wahr.

Mitmachen lohnt sich also, denn: Barrierefreiheit ist für 40% der Bevölkerung notwendig und für 100% ein Qualitätsmerkmal.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Ihre Ansprechpartnerinnen:
Lea Schenkelberg & Tanja Theißen

Telefon 02486 801647
Fax 02486 911116

Downloads