Zur Textnavigation
Inhalt anzeigen

Kontrast: hell dunkel
Schriftgröße light
Deutsch Francais Sprache wechseln
Sie sind hier : Willkommen

Naturpark Hohes Venn - Eifel

Herzlich willkommen

Winterlandschaft im Dezember (C) VDN Dirk Neidhardt

Der Deutsch-Belgische Naturpark erstreckt sich auf einer Fläche von rund 2.700 qkm in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Ostbelgien. Seine Landschaften sind von einmaliger Vielfalt: Das Hochmoor im belgischen „Hohen Venn", Flüsse, Bäche und 15 Seen und Talsperren, die farbenprächtige Artenvielfalt in der Kalkeifel, weite und bewaldete Berghöhen der Hocheifel und die Ausläufer der Vulkaneifel. Mitten im Deutsch-Belgischen Naturpark liegt der Nationalpark Eifel, der einzige Nationalpark in Nordrhein-Westfalen.

Aktuelles

Vorsitzende der Naturparke führen Zukunftsgespräch

Im Walderlebniszentrum Soonwald trafen sich am 24. Februar die Vorsitzenden und die GeschäftsführerInnen der rheinland-pfälzischen Naturparke.

Die acht Naturparke in Rheinland-Pfalz werben gemeinsam für ihre Arbeit im ländlichen Raum.

LEADER-Region Eifel - Endspurt für die nächste Förderphase

Haupt- und ehrenamtliche Akteure in der Eifel ziehen an einem Strang für eine erfolgreiche LEADER-Bewerbung © LEADER-Region Eifel /EPA

LEADER-Region Eifel präsentiert ihre Regionale Entwicklungsstrategie (RES) in Simmerath-Eicherscheid.

Mehr als 200 interessierte Bürgerinnen und Bürger fanden am Samstagnachmittag den Weg in die „Tenne Eicherscheid“. Im festlichen Rahmen begrüßten Reinhold Müller der Vorsitzende der LAG Eifel und Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns die Gäste. Den musikalischen Rahmen stellte das Projektorchesters Eifel unter Leitung von Christoph Fahle.

Die Lokale Aktionsgruppe der LEADER-Region hatte öffentlich eingeladen, um den Beitrag der Eifel für den Landeswettbewerb zur Auswahl der LEADER-Regionen vorzustellen. Die Beteiligung am Wettbewerb ist Voraussetzung für die 15 Städte und Gemeinden in der nordrhein-westfälischen Eifel, um auch bis zum Jahr 2023 von LEADER-Fördermitteln zu profitieren.

Wechsel der Geschäftsführung beim Naturpark Nordeifel e. V. im Teilgebiet Rheinland-Pfalz

Wechsel der Geschäftsführung beim Naturpark Nordeifel e. V.  im Teilgebiet Rheinland-Pfalz

Der Naturpark Nordeifel e. V. hat für seine Geschäftsstelle im Teilgebiet Rheinland-Pfalz seit dem 01. Januar 2015 mit der Diplom-Geographin Anne Stollenwerk eine neue Geschäftsführerin. Ihr Vorgänger Alexander Wendlandt wechselte mit Jahresbeginn zum Ministerium nach Mainz.



nach oben