Naturparkführungen

Jedes Jahr bieten die Naturparkführer/innen des Naturpark Nordeifel e.V. spannende Führungen zu Natur und Landschaft in der Eifel an. Viel Spaß beim Stöbern!

Bärwurzwiesenwanderung im Fuhrtsbachtal (Teilstück des Wildnistrails)

Eine Wanderung zu den Narzissenwiesen im (Früh-)Sommer: Macht das Sinn? Unbedingt! Anfang Juni durchströmt ein würziger Geruch die Wiesen: Der Bärwurz blüht. Die Pflanze enthält ätherische Öle und ist als Arznei- und Würzpflanze bekannt. Etwas später verwandeln sich die Wiesen in ein buntes Blütenmeer mit einer Vielzahl an seltenen Blütenpflanzen, u.a. der „Schwarzen Teufelskralle“, die nur auf Magerwiesen anzutreffen ist.

Mehr Informationen

Am Moorepfad Dahlem

Eine sechs Kilometer lange Wanderung zwischen Sandstrand, Römerstraße und Moor. Wie kommt weißer Sand an eine Eifler Berghang in 560 m Höhe? Wie bauten Römer ihre Straßen? Wie funktioniert ein Ameisenstaat? Auf der Wanderung gibt uns die Eifellandschaft diese und viele andere Rätsel auf.

Mehr Informationen

Frühling im Lamperstal

Nach dem langen Winter freuen wir uns besonders auf die ersten Blumen im Frühling. Küchenschellen, Busch-Windröschen, Lungenkraut u.v.a. sehen wir auf unserem Weg durchs Lampertstal und über den Kalvarienberg.

Mehr Informationen

Giftige Schönheiten, geheimnisvolle Wälder, bizarre Felsen: Wanderung in der Schönecker Schweiz

Die Felsen der Schönecker Schweiz entstanden vor ca. 400 Millionen Jahren als Riffe im Meer. In dieses ehemalige Riff aus Dolomit und Kalkstein haben sich die Bachtäler tief eingeschnitten. Die Hochflächen und Hänge sind heute geprägt durch die Vegetation der Kalkmagerrasen und die Flusstäler durch Schluchtwälder und Bachauen.

Mehr Informationen

Heckenwanderung

Bei unseren Heckenwanderungen werden Ihnen Stellen gezeigt, die Ihnen als normaler Wanderer normalerweise selten begegnen. Warum sind im 14. Jahrhundert die Häuser zur LUV-Seite, der Wetter zugewandten Seite, gebaut wurden und was war der Sinn und Zweck einer hohen Hausschutzhecke. Wie alt und wie hoch sind die Hecken, wie werden sie gepflegt? Das und vieles mehr erfahren Sie auf den Heckenwanderungen.

Mehr Informationen

Im Reich der Nebelfrau - das Braghphenn

Die Nebelfrau entführt Sie in die mystischen Bruchwälder des Braghphenns. Unter den Schneifelvennen ist es das kleinste. Aber es verkörpert mit seinen knorrigen Bäumen und den leuchtend grünen Torfmoosen wie kein anderes unser Bild von einer geheimnisvollen Moorlandschaft. Hier braucht man nicht viel Phantasie, um an Feen, Trolle und Kobolde zu glauben.

Mehr Informationen

Im Reich der Nebelfrau - das Rohrvenn

Heidekraut, Orchideen, Arnika und andere Blumen mehr verwandeln – je nach Jahreszeit –die mystisch herbe Landschaft des Venns in einen blühenden kleinen Paradiesgarten. Auf der geführten Wanderung rund um das Rohrvenn nimmt Sie die Nebelfrau mit auf eine Entdeckungsreise zu den kleinen Schönheiten des Rohrvenns in der Schneifel: entdecken – verstehen – bewundern und bewahren.

Mehr Informationen

Im Reich der Nebelfrau - die Schneifel: Alte Grenzregion im Herzen Europas

Alte Grenzsteine, Wegkeuze und Bunkerruinen erzählen europäische Geschichte: zwischen Krieg und Frieden – wechselvoll, oft dramatisch, manchmal tragisch. Über all das breitet die Natur ihren grünen Teppich aus Moosen und Farnen, erobert friedlich ihr Terrain zurück. Pflanzen und Tiere finden hier ein geschütztes Rückzugsgebiet.

Mehr Informationen

Individuelle Entdeckungstouren

Gehen Sie mit auf Entdeckungstour! Zu den unerwartet vielfältigen natürlichen und kulturellen Reichtümern sowie Highlights und geschichtlichen Zeugnissen der Nordeifel

Mehr Informationen

Narzissenwanderung

Bei unseren Narzissenführungen im April, wird ihnen nähergebracht, warum gerade auf den Wiesen die berühmten Eifeler Narzissen wachsen und wie sie sich vermehren. Außerdem bekommen Sie spannnende Einblicke in die Naturschätze rund um die Narzissenwiesen. Beispielsweise die seltenen Flussperlmuscheln im Perlenbach.

Mehr Informationen