Veranstaltungen und Expeditionen


Der Deutsch-Belgische Naturpark bietet zusammen mit Partnern im grenzüberschreitenden Veranstaltungskalender "Eifel-Expeditionen" jedes Jahr Termine zu Natur, Landschaft und Kultur an. Ob Führungen durch die bekannten Narzissengebiete im Frühling, Exkursionen im Hohen Venn, mit dem Fahrrad auf alten Pfaden im deutsch-belgischen Grenzgebiet oder auf den Spuren der Römer im Naturerlebnisdorf Nettersheim.

Zu jeder Jahreszeit bietet "Eifel-Expeditionen" ein vielseitiges und abwechslungsreiches Angebot. Mit mehr als eintausend Exkursionen, Führungen und Aktionstagen pro Jahr im gesamten Naturparkgebiet von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Belgien ist "Eifel-Expeditionen" der umfangreichste Veranstaltungskalender zu Naturerlebnis, Landschaft und Kultur in der Eifel.

Der gedruckte Veranstaltungskalender kann beim Naturpark Nordeifel e.V. angefordert werden. Zusätzlich steht Ihnen der Veranstaltungskalender als pdf-Datei zum Download bereit.


Bitte beachten Sie:

  • Die Durchführung der einzelnen Termine liegt im Verantwortungsbereich des jeweiligen Veranstalters. Ist eine Anmeldung erforderlich oder wünschen Sie weitere Informationen, so wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter. Zu den Veranstaltungen des Vereins Naturpark Nordeifel ist keine Anmeldung erforderlich.
  • Viele Treffpunkte der Führungen sind mit Bus oder Bahn gut erreichbar. Bitte nutzen Sie bei der Anreise das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs.
  • Hunde sind in den Naturschutzgebieten des Hohen Venns - auch angeleint - nicht erlaubt.

Februar 2020

01.02.2020

Schnittpflegekurs für Obstbäume

Ort: Am Forum 1, 54614 Schönecken

Treffpunkt: Gasthaus am alten Amt

Die Naturparke Nordeifel und Südeifel bieten im Rahmen des gemeinsamen LEADER-Projekts "Inwertsetzung und Vitalisierung der Wertschöpfungskette Streuobst" Schnittpflegekurse an.


Der Kursinhalt umfasst Baumbiologie, Wachstumskriterien, Statik, Fruchtholz, Schnittführung sowie Zeitpunkt und Ziel des Schnitts. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor dem Kurstermin unter der Tel.: 06525-792-6150 oder über die Internetseite www.streuobst.naturpark-suedeifel.de/aktuelles. Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 6 und höchstens 20 Personen. Die Kursgebühr beträgt 15 Euro pro Person, inkl. Mittagessen.

Mehr Informationen

02.02.2020

Familientag Höfen im Nationalpark Eifel

Ort: Monschau-Höfen

Treffpunkt: Nationalpark-Tor

Auf kleinen Wanderungen von etwa vier Kilometern Länge erwartet alle naturbegeisterten Mädchen und Jungen zusammen mit ihren Familien ein etwa 3-stündiges, kostenfreies Mitmach-Programm zu unterschiedlichen Themen. Die Veranstaltungen richten sich vor allem an Kinder im Grundschulalter. Kleine Kinder sollten statt in einem Kinderwagen in einer Rückentrage sitzen. Das Programm wird gerne auch an die Bedürfnisse von sehbehinderten und blinden Kindern angepasst sowie an Kinder, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder Lernschwierigkeiten haben. Geben Sie dies bitte bei der Anmeldung mit an. Bitte melden Sie sich frühzeitig, spätestens bis einen Werktag vorher, innerhalb der Servicezeiten bei der Nationalparkverwaltung unter Tel.: 02444 9510-0, Fax: 02444 9510-85 oder per Email: info@nationalpark- eifel.de an und gegebenenfalls auch wieder ab, damit andere Personen nachrücken können. Die Familientage starten an unterschiedlichen Nationalpark-Toren und Infopunkten, siehe Chronologische Terminübersicht ab Seite 10. Je nach Interesse, Alter, Wetter und Jahreszeit entwickelt sich das Programm mit der Gruppe vor Ort. Spielerisch geht es auf Entdeckungstour, um Antworten auf spannende Fragen zu finden: Woran erkenne ich eigentlich wilden Wald? Wie kann ich mich in der Wildnis orientieren? Wie alt ist das Wasser im Nationalpark? Wer lebt unter den Bäumen? Gibt es gefährliche Tiere im Nationalpark? Wie jagen Tiere eigentlich? Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien 50 I Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien Auf den von zertifizierten Waldführerinnen und Waldführern begleiteten Wanderungen können Kinder mit einfachen Hilfsmitteln Geheimnisse am Wegesrand lüften, etwas über heilende, giftige und leckere Pflanzen erfahren, die Spuren der Wildtiere im Nationalpark lesen, die Neugier auf die Schönheiten der Natur entwickeln, etwas über das Zusammenspiel der Naturelemente erfahren oder einfach nur eine (ent-)spannende Zeit gemeinsam mit der Familie im Wald verbringen.

Mehr Informationen

07.02.2020

Nachtwanderung durch den Winterwald

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Nachtwanderung mit dem Förster durch den Winterwald auf der Suche nach Tieren und Nachtvögeln

Mehr Informationen

16.02.2020

Räucherwerk aus heimischen Kräutern, Harzen, Samen, Wurzeln

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Volksheilkundliche Anwendung von Räucherpflanzen und Räucherungen

Mehr Informationen

22.02.2020

Lebensraum Totholz – wie viel Leben ist in „toten“ Bäumen?

Ort: Heimbach-Wolfgarten

Treffpunkt: Parkplatz Tönnishäuschen

Erfahren Sie bei dieser einfachen Wanderung im Herzen des Nationalparks, dass ein „toter“ Wald voller Leben steckt. Für geländegängige Kinderwagen geeignet.

Mehr Informationen

29.02.2020

Schnittpflegekurs für Obstbäume

Ort: Irrel

Treffpunkt: 54666 Irrel

Die Naturparke Nordeifel und Südeifel bieten im Rahmen des gemeinsamen LEADER-Projekts "Inwertsetzung und Vitalisierung der Wertschöpfungskette Streuobst" Schnittpflegekurse an.


Der Kursinhalt umfasst Baumbiologie, Wachstumskriterien, Statik, Fruchtholz, Schnittführung sowie Zeitpunkt und Ziel des Schnitts. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor dem Kurstermin unter der Tel.: 06525-792-6150 oder über die Internetseite www.streuobst.naturpark-suedeifel.de/aktuelles. Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 6 und höchstens 20 Personen. Die Kursgebühr beträgt 15 Euro pro Person, inkl. Mittagessen.

Mehr Informationen

März 2020

01.03.2020

Rund um den Stausee - Ornithologische Exkursion

Ort: Berg (B)

Treffpunkt: Café Burgterrassen Bütgenbach

AVES-Ostkantone lädt zu einer ornithologischen Wanderung entlang des Stausees ein. Unser Animator Gerhard Reuter gibt einen Einblick in das Leben der Wasservögel und Wintergäste. Durch die Ufernähe bleibt das Profil des ca. 10 km langen Rundweges recht flach und ist daher familienfreundlich. Für die 4 ½ -stündige Wanderung bitte ausreichend Proviant und warme Kleidung mitbringen, ein Fernglas ist hilfreich bei den Beobachtungen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Hunde nicht zugelassen sind. Infos bei AVES-Ostkantone, Tel.: +32 (0)80 34 02 46 – Email: info@aves-ostkantone.be

Mehr Informationen

01.03.2020

Die ersten Frühlingsboten - Ornithologische Exkursion

Ort: Burg-Reuland (B)

Treffpunkt: Alter Bahnhof

In der Natur finden wir bereits Anzeichen für das Ende der kalten Jahresszeit. So kehren die ersten Zugvögel von ihrer weiten Reise aus den Winterquartieren zurück. Durchwandert werden abwechslungsreiche Landschaftszüge, wie Waldungen, Bachtäler und Hügelkuppen rund um Burg Reuland und Auel. Für die sechsstündige Wanderung bitte ausreichend Verpflegung und ein Fernglas mitbringen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Hunde nicht zugelassen sind. Infos bei Norbert Paquay - Tel.: +32 (0)80 22 66 07

Mehr Informationen

01.03.2020

Familientag Nideggen im Nationalpark Eifel

Ort: Nideggen

Treffpunkt: Nationalpark-Tor

Auf kleinen Wanderungen von etwa vier Kilometern Länge erwartet alle naturbegeisterten Mädchen und Jungen zusammen mit ihren Familien ein etwa 3-stündiges, kostenfreies Mitmach-Programm zu unterschiedlichen Themen. Die Veranstaltungen richten sich vor allem an Kinder im Grundschulalter. Kleine Kinder sollten statt in einem Kinderwagen in einer Rückentrage sitzen. Das Programm wird gerne auch an die Bedürfnisse von sehbehinderten und blinden Kindern angepasst sowie an Kinder, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder Lernschwierigkeiten haben. Geben Sie dies bitte bei der Anmeldung mit an. Bitte melden Sie sich frühzeitig, spätestens bis einen Werktag vorher, innerhalb der Servicezeiten bei der Nationalparkverwaltung unter Tel.: 02444 9510-0, Fax: 02444 9510-85 oder per Email: info@nationalpark- eifel.de an und gegebenenfalls auch wieder ab, damit andere Personen nachrücken können. Die Familientage starten an unterschiedlichen Nationalpark-Toren und Infopunkten, siehe Chronologische Terminübersicht ab Seite 10. Je nach Interesse, Alter, Wetter und Jahreszeit entwickelt sich das Programm mit der Gruppe vor Ort. Spielerisch geht es auf Entdeckungstour, um Antworten auf spannende Fragen zu finden: Woran erkenne ich eigentlich wilden Wald? Wie kann ich mich in der Wildnis orientieren? Wie alt ist das Wasser im Nationalpark? Wer lebt unter den Bäumen? Gibt es gefährliche Tiere im Nationalpark? Wie jagen Tiere eigentlich? Auf den von zertifizierten Waldführerinnen und Waldführern begleiteten Wanderungen können Kinder mit einfachen Hilfsmitteln Geheimnisse am Wegesrand lüften, etwas über heilende, giftige und leckere Pflanzen erfahren, die Spuren der Wildtiere im Nationalpark lesen, die Neugier auf die Schönheiten der Natur entwickeln, etwas über das Zusammenspiel der Naturelemente erfahren oder einfach nur eine (ent-)spannende Zeit gemeinsam mit der Familie im Wald verbringen.

Mehr Informationen

14.03.2020

Schnittpflegekurs für Obstbäume

Ort: Irrel

Treffpunkt: 54666 Irrel

Die Naturparke Nordeifel und Südeifel bieten im Rahmen des gemeinsamen LEADER-Projekts "Inwertsetzung und Vitalisierung der Wertschöpfungskette Streuobst" Schnittpflegekurse an.


Der Kursinhalt umfasst Baumbiologie, Wachstumskriterien, Statik, Fruchtholz, Schnittführung sowie Zeitpunkt und Ziel des Schnitts. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor dem Kurstermin unter der Tel.: 06525-792-6150 oder über die Internetseite www.streuobst.naturpark-suedeifel.de/aktuelles. Die Teilnehmerzahl beträgt mindestens 6 und höchstens 20 Personen. Die Kursgebühr beträgt 15 Euro pro Person, inkl. Mittagessen.

Mehr Informationen

14.03.2020

Sternenwanderung im Archäologischen Landschaftspark

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Mit dem Astronom Harald Bardenhagen von der Astronomie-Werkstatt unterwegs im Archäologischen Landschaftspark

Mehr Informationen

14.03.2020

Sternenwanderung im Archäologischen Landschaftspark

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Mit dem Astronom Harald Bardenhagen von der Astronomie-Werkstatt unterwegs im Archäologischen Landschaftspark

Mehr Informationen

15.03.2020

Sänger in Wald und Flur - Ornithologische Exkursion

Ort: Wallerode (B)

Treffpunkt: Walleroder Brücke (Str. Amel - St. Vith)

Schwerpunkt der ca. 10 km langen Wanderung entlang der Naturschutzgebiete der Emmels bilden die Durchzügler, die man jetzt, Mitte März, beobachten kann. Mitzubringen sind neben festem Schuhwerk eine Stärkung für mittags und ein Fernglas. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Hunde nicht zugelassen sind. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos bei Norbert Paquay - Tel.: +32 (80) 22 66 07.

Mehr Informationen

21.03.2020

Bürger pflanzen Laubbäume

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Ausgabe von Laubgehölzen und Pflanzberatung

Mehr Informationen

22.03.2020

Vögel an Bach und Waldrand - Ornithologische Exkursion

Ort: Steinebrück (B)

Treffpunkt: Ehemaliges Zollhaus

Wasser hat eine große Anziehungskraft auf Vögel. Hier finden sie Nahrung und Schutz. Insbesondere die Our hat in diesem Zusammenhang einiges aufzuweisen. Sie zieht ihren Lauf an Waldgebieten vorbei und hinterläßt eine abwechslungsreiche Landschaft, die aus ornithologischer Sicht sehr spannend ist. Mitzubringen sind, neben festem Schuhwerk, eine Stärkung für mittags und ein Fernglas. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Hunde nicht zugelassen sind. Infos bei Helmut Veiders - Tel.: +32 (0)473 93 73 20.

Mehr Informationen

22.03.2020

Wassererlebnis Stadtkyll

Ort: Stadtkyll

Treffpunkt: Parkplatz Restaurant Ferienpark Landal

Still- und Fließgewässer der Eifel, festes Schuhwerk erforderlich!

Mehr Informationen

22.03.2020

Schönecken: Altes Kultur- und Siedlungsland

Ort: Schönecken

Treffpunkt: Am Forum, vor dem Eingang des FIF

historisch, naturkundlicher Spaziergang in und rund um den Burgflecken

Mehr Informationen

28.03.2020

Frühling lässt sein blaues Band…

Entdecken Sie bei dieser Wanderung mittlerer Schwierigkeit im Norden des Nationalparks die ersten Frühlingsboten. Für geländegängige Kinderwagen geeignet. Treffpunkt: Parkplatz Scheidbaum

Mehr Informationen

28.03.2020

Narzissenblüte im Oleftal

Ort: Hellenthal-Hollerath

Treffpunkt: Parkplatz "Hollerather Knie"

Führung entlang der Narzissenwiesen im oberen Oleftal

Mehr Informationen

29.03.2020

Narzissenblüte im Oleftal

Ort: Hellenthal-Hollerath

Treffpunkt: Parkplatz "Hollerather Knie"

Führung entlang der Narzissenwiesen im oberen Oleftal

Mehr Informationen