Veranstaltungen und Expeditionen


Der Deutsch-Belgische Naturpark bietet zusammen mit Partnern im grenzüberschreitenden Veranstaltungskalender "Eifel-Expeditionen" jedes Jahr Termine zu Natur, Landschaft und Kultur an. Ob Führungen durch die bekannten Narzissengebiete im Frühling, Exkursionen im Hohen Venn, mit dem Fahrrad auf alten Pfaden im deutsch-belgischen Grenzgebiet oder auf den Spuren der Römer im Naturerlebnisdorf Nettersheim.

Zu jeder Jahreszeit bietet "Eifel-Expeditionen" ein vielseitiges und abwechslungsreiches Angebot. Mit mehr als eintausend Exkursionen, Führungen und Aktionstagen pro Jahr im gesamten Naturparkgebiet von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Belgien ist "Eifel-Expeditionen" der umfangreichste Veranstaltungskalender zu Naturerlebnis, Landschaft und Kultur in der Eifel.

Der gedruckte Veranstaltungskalender kann beim Naturpark Nordeifel e.V. angefordert werden. Zusätzlich steht Ihnen der Veranstaltungskalender als pdf-Datei zum Download bereit.


Bitte beachten Sie:

  • Die Durchführung der einzelnen Termine liegt im Verantwortungsbereich des jeweiligen Veranstalters. Ist eine Anmeldung erforderlich oder wünschen Sie weitere Informationen, so wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter. Zu den Veranstaltungen des Vereins Naturpark Nordeifel ist keine Anmeldung erforderlich.
  • Viele Treffpunkte der Führungen sind mit Bus oder Bahn gut erreichbar. Bitte nutzen Sie bei der Anreise das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs.
  • Hunde sind in den Naturschutzgebieten des Hohen Venns - auch angeleint - nicht erlaubt.

April 2018

21.04.2018

Narzissenblüte im Oleftal

Ort: Hellenthal-Hollerath

Treffpunkt: Parkplatz "Hollerather Knie"

Der Frühling im Oleftal wird durch die wildwachsende Narzisse, die in millionenfacher Anzahl vorkommt, bestimmt. Die Narzisse blüht im gesamten April, die Hauptblühtezeit ist stark von der Witterung abhängig und kann durchaus von Jahr zu Jahr um zwei Wochen schwanken. Die naturkundliche Führung in das bekannteste Narzissengebiet soll Ihnen die Schönheit der Natur und des Frühlings näherbringen. Informationen zum Narzissental: 02482-85115 (Touristinfo Hellenthal)

Mehr Informationen

21.04.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

21.04.2018

Rangertour Rurberg

Ort: Simmerath-Rurberg

Treffpunkt: Nationalpark-Tor

Sie wandern dort, wo sich Mauereidechse und Schlingnatter wohl fühlen. Auf einem teils steilen, schmalen Pfad geht es auf den Honigberg mit Ausblicken auf die Eifeler Stauseen. Die Tour ist mittelschwer bis schwer und für Kinder geeignet, jedoch nicht kinderwagentauglich. Von April bis Oktober kann die Tour durch die Rückfahrt mit dem Schiff (Rursee-Schifffahrt, kostenpflichtig) abgekürzt werden. Einkehrmöglichkeit besteht an der Urftstaumauer.

Mehr Informationen

21.04.2018

Frühling im Nationalpark-Zentrum.

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Frühling im Nationalpark-Zentrum. Was passiert in der Natur wenn der Frühling beginnt? Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

21.04.2018

Narzissenblüte im Oleftal

Ort: Hellenthal-Hollerath

Treffpunkt: Parkplatz "Hollerather Knie"

Der Frühling im Oleftal wird durch die wildwachsende Narzisse, die in millionenfacher Anzahl vorkommt, bestimmt. Die Narzisse blüht im gesamten April, die Hauptblühtezeit ist stark von der Witterung abhängig und kann durchaus von Jahr zu Jahr um zwei Wochen schwanken. Die naturkundliche Führung in das bekannteste Narzissengebiet soll Ihnen die Schönheit der Natur und des Frühlings näherbringen. Informationen zum Narzissental: 02482-85115 (Touristinfo Hellenthal)

Mehr Informationen

21.04.2018

Narzissenwiesen im Perlenbachtal

Ort: Monschau-Höfen

Treffpunkt: "Naturhaus Seebend", Hauptstraße 123

Die Führungen im Perlenbachtal, die durch den Naturpark angeboten werden, heißen offiziell „Frühling im Perlenbachtal“. Der Frühling wird hier durch die wildwachsende Narzisse, die in millionenfacher Anzahl vorkommt, bestimmt. Die Narzisse blüht im gesamten April, die Hauptblühtezeit ist stark von der Witterung abhängig und kann durchaus von Jahr zu Jahr um zwei Wochen schwanken. Neben Auskünften über  die Narzisse erhält der Besucher Informationen über die hier – einzig in NRW – noch vorkommende Flussperlmuschel oder den wieder eingewanderten Biber. Die im Perlenbachtal durchgeführten Renaturierungsmaßnahmen, die der Natur ein völlig anderes Aussehen geben, als es noch vor 20 oder vielleicht vor 60 Jahren der Fall war, werden genauso  thematisiert wie die ortstypischen Buchenhecken. Informationen zum Narzissental: 02472-8025079 (Touristinfo Monschau)

Mehr Informationen

21.04.2018

Der Westwall in der Schneifel - Vom Bollwerk zum Biotop

Ort: Prüm / Schneifel

Treffpunkt: Parkplatz "Blockhaus Schwarzer Mann" an L 20

Der Westwall ist ein über ca. 630 km verteiltes Verteidigungssystem. Er verläuft von Kleve an der niederländischen Grenze entlang der Westgrenze des ehemaligen Deutschen Reiches bis nach Weil am Rhein an der Schweizer Grenze. Von 1938 bis 1940 wurden im Bereich der Schneifel ca. 170 Bunkeranlagen gebaut und ca. 35 km Höckerlinie. Die Anlagen wurden nach dem Krieg gesprengt und sind nur als Trümmer erkennbar. In den Bunkerruinen haben sich seitdem hervorragende Biotope entwickelt. Die Führung führt an den vorhandenen Westwallruinen in der Schneifel vorbei. Warum wurde gerade hier eine solche Bunker-Linie errichtet und welche Bedeutung und Auswirkungen hatte der Westwall während der Bauphase und heute. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Mehr Informationen

21.04.2018

Kochen mit Wildkräutern

Wildkräuter erkennen lernen, sammeln und kochen; TREFFPUNKT: Nettersheim

Mehr Informationen

22.04.2018

Narzissenblüte im Oleftal

Ort: Hellenthal-Hollerath

Treffpunkt: Parkplatz "Hollerather Knie"

Der Frühling im Oleftal wird durch die wildwachsende Narzisse, die in millionenfacher Anzahl vorkommt, bestimmt. Die Narzisse blüht im gesamten April, die Hauptblühtezeit ist stark von der Witterung abhängig und kann durchaus von Jahr zu Jahr um zwei Wochen schwanken. Die naturkundliche Führung in das bekannteste Narzissengebiet soll Ihnen die Schönheit der Natur und des Frühlings näherbringen. Informationen zum Narzissental: 02482-85115 (Touristinfo Hellenthal)

Mehr Informationen

22.04.2018

Narzissenwanderung durch das Perlenbachtal

Naturkundliche Exkursion zusammen mit NABU-Aachen-Land - Zur Narzissenblüte durch das wunderschöne Perlenbachtal zu wandern, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Hinzu kommt viel Wissenswertes über Bäume und Sträucher. Leiter: Ralf Evertz (NABU Aachen-Land). Tel.: +49 (0)172 98 85 531 ; TREFFPUNKT: Parkplatz "Gut Heistert" 52156 Kalterherberg (Monschau)

Mehr Informationen

22.04.2018

Wildes Wasser - raues Land

Wanderung - Die Wildnis des Hohen Venns zwischen Getzbach, Eschbach und Steinbach; TREFFPUNKT: Haus Ternell, Eupen (B); ANMELDUNG: bis 20.04.

Mehr Informationen

22.04.2018

Narzissenfest 2018

Ort: Monschau-Höfen

Treffpunkt: Nationalpark-Tor


Geführte Wanderungen und Rahmenprogramm für die ganze Familie


Die Wanderungen starten auch in diesem Jahr wieder mit der beliebten Frühwanderung ab 7:00 Uhr zum Sonnenaufgang in den Narzissentälern und anschließendem gemütlichen Frühstück.


Zur offiziellen Eröffnung um 10:30 Uhr wird die Monschauer Bürgermeisterin Margareta Ritter als Gäste von der NRW-Stiftung  Jean Pütz, den Narzissen-Paten, den Präsidenten Eckhard Uhlenberg und Prof. Dr. Wolfgang Schumacher, den ehemaligen Vizepräsidenten begrüßen.


Jeweils um 11:00 und 14:00 Uhr  werden für die Besucher des Festes kostenlose, fachkundige Führungen entlang der Narzissenwiesen angeboten,
bei denen man viel Wissenswertes über dieses beeindruckende Naturschauspiel erfahren kann. Wer lieber auf eigene Faust unterwegs ist, erhält im Nationalpark-Tor einen Flyer mit Wegbeschreibung.


Für Familien bietet das Forstamt des Nationalpark Eifel um 12:00 Uhr eine spezielle Kinder-Führung zum Walderlebnis-Parcours im Perlenbachtal an, der an diesem Tag feierlich eröffnet wird. Diese Tour ist je nach Witterung auch für geländegängige Kinderwagen geeignet. Für die Familientour ist ein Shuttle-Transfer zur Verkürzung der Wegstrecke fest geplant. Allen anderen Wanderern steht der Shuttle nach Wunsch zur Verfügung

 

Mehr Informationen

22.04.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

22.04.2018

Die ersten essbaren Frühlingskräuter am Wegesrand

Ein Kräuterspaziergang in den jungen Frühling.; TREFFPUNKT: Nettersheim

Mehr Informationen

22.04.2018

Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route

Ort: Schleiden

Treffpunkt: Kulturkino Vogelsang IP

Gewinnen Sie einen umfassenden Eindruck von der Dreiborner Hochfläche. Dieses 33 Quadratkilometer große Gebiet wurde bis Ende 2005 als Truppenübungsplatz Vogelsang genutzt. Ranger begleiten Sie vom Nationalpark-Zentrum Eifel aus durch naturnahe Wälder über den Neffgesbach zur Wüstung Wollseifen. Die Bewohner dieser ehemaligen Ortschaft mussten 1946 der militärischen Nutzung weichen. Durch weite Wiesen geht es zurück. Die etwa 6,5 Kilometer lange Strecke mit einem steilen Anstieg ist auch für geländegängige Kinderwagen geeignet. Auf der Hälfte der Strecke stehen Sitzgelegenheiten für Sie bereit.

Mehr Informationen

22.04.2018

Frühling im Nationalpark-Zentrum.

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Frühling im Nationalpark-Zentrum. Was passiert in der Natur wenn der Frühling beginnt? Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

22.04.2018

Narzissenblüte im Oleftal

Ort: Hellenthal-Hollerath

Treffpunkt: Parkplatz "Hollerather Knie"

Der Frühling im Oleftal wird durch die wildwachsende Narzisse, die in millionenfacher Anzahl vorkommt, bestimmt. Die Narzisse blüht im gesamten April, die Hauptblühtezeit ist stark von der Witterung abhängig und kann durchaus von Jahr zu Jahr um zwei Wochen schwanken. Die naturkundliche Führung in das bekannteste Narzissengebiet soll Ihnen die Schönheit der Natur und des Frühlings näherbringen. Informationen zum Narzissental: 02482-85115 (Touristinfo Hellenthal)

Mehr Informationen

22.04.2018

Wanderung: Dem Frühling auf der Spur

Naturerkundungswanderung für die ganze Familie mit anschließender kleiner Verköstigung am offenen Feuer.; TREFFPUNKT: Kirche Lommersweiler, B-4780 Lommersweiler

Mehr Informationen

23.04.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

24.04.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen