Nationalpark-Tor Heimbach

Heimbach

Die Nationalpark-Tore sind die zentralen Besucheranlaufstellen für den Aufenthalt im und am Nationalpark Eifel. Fußläufig zum Nationalpark Eifel gelegen, ist das Nationalpark-Tor Heimbach ein perfekter Informations- und Startpunkt für einen Ausflug in dieses Schutzgebiet.


Angebote

Für Gruppen und Schulklassen

Buchbar sind Ausstellungs- und Stadtrallyes mit angepassten Niveaus für Schulklassen und Gruppen sowie Einführungen in den Ausstellungsbereich.

Ausstellung

Im Zentrum der Ausstellung im Nationalpark-Tor Heimbach steht ein begehbares Hörspiel zum Schwerpunktthema „Buchenwald“. Schwarzstorch und Wildkatze führen Besucher in ein Waldlabyrinth, in dem es spannende Geheimnisse zu entdecken gilt.

Texte in Punktschrift und zahlreiche erstastbare Elemente machen die Ausstellung für blinde Besucher zu einem spannenden Erlebnis.

Punktschrift-Beschriftung im Nationalpark-Tor Heimbach <span class="copy">&copy; Nationalpark-Tor Heimbach </span>

Tourist-Information

Im Nationalpark-Tor befindet sich die zentrale Tourist-Information des Rureifel-Tourismus e.V.
Beratung täglich von 10 – 17 Uhr.

Tourist-Information im Nationalpark-Tor Heimbach <span class="copy">&copy; Nationalpark-Tor Heimbach </span>

Mehrtagesangebote für Schulen und Gruppen

Riesige Wasserflächen, tief eingeschnittene Flusstäler, bizarre Felsformationen und Wildnis im Nationalpark Eifel – dies alles bietet die Rureifel nur eine Fahrtstunde von Köln, Bonn und Aachen entfernt.

In Zusammenarbeit mit weiteren hochwertigen Naturerlebnis- und Umweltbildungspartnern und dem integrativen Nationalpark-Gästehaus in Heimbach-Hergarten bietet das Nationalpark-Tor auch Programme für mehrtägige Klassen- und Gruppenfahrten an.

Wählen Sie aus attraktiven Bausteinen Ausflugsziele und außerschulische Lernorte aus oder lassen Sie sich vom Service-Team des Rureifel Tourismus e.V. unter der unten angegebenen Kontaktadresse mehrtägige Programme mit barrierefreier Rundumversorgung zusammenstellen.

Kanuten vor dem Wasserkraftwerk Hasenfeld <span class="copy">&copy; Nationalpark-Tor Heimbach </span>

Führungen durch die Ausstellung und in den Nationalpark Eifel

Führungen durch die Ausstellung und in den Nationalpark Eifel werden durch Ranger, Waldführer und das Personal des Rureifel-Tourismus e.V. angeboten.
Nationalparkführungen regelmäßig Freitag 11.15 Uhr und zwischen Mitte März und Ende Oktober Sonntag um 11.15 Uhr.
Führungen durch die Ausstellung auf Anfrage für alle Zielgruppen.

Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen können ausgehend vom Nationalpark-Tor eine kostenfreie Nationalpark-Schnuppertour beim Nationalparkforstamt buchen.

 <span class="copy">&copy; Nationalpark-Tor Heimbach </span>

Barrierefreiheit im Zentrum

Gebäude und Ausstellung:

Für Personen mit Sehbehinderung
Für blinde Personen
Für Rollstuhlfahrer
Für Personen mit Mobilitätseinschränkung

Führungen und Programmangebot:

Für Rollstuhlfahrer
Für Personen mit Mobilitätseinschränkung
Für Personen mit Lernschwierigkeiten
Hinweise zur Barrierefreiheit

Führungen und Programme werden nach Absprache gerne an die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung angepasst. Bitte sprechen Sie darüber vor Ihrem Besuch mit unseren Mitarbeitern.

Besucher im Rollstuhl und gehbehinderte Besucher:
Der Zugang von der Bahnstation "Heimbach" der Rurtalbahn sowie vom Parkplatz in das Gebäude ist stufenlos. Alle Räume sind stufenlos zugänglich. Behinderten-WC vorhanden.

Blinde und sehbehinderte Besucher:
Von der Bahnstation "Heimbach" der Rurtalbahn führt ein taktil erfassbarer Leitstreifen in das Gebäude. Ein Leitsystem ermöglicht die Orientierung durch die Ausstellung. Texte in Punktschrift und zahlreiche ertastbare Elemente befinden sich in der Ausstellung.

Besucher mit Lernschwierigkeiten:
Nach Vornameldung werden Führungen in leichter Sprache angeboten.

Punktschrift-Beschriftung im Nationalpark-Tor Heimbach <span class="copy">&copy; Nationalpark-Tor Heimbach </span>

Preise:

Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.

Öffnungszeiten:

Täglich 10 - 17 Uhr

Addresse:

Nationalpark-Tor Heimbach
An der Laag 4-6
52396 Heimbach
Tel.: 02246-805790
Fax: 02246-8057930

info@rureifel-tourismus.de
www.rureifel-tourismus.de

Im Bahnhof Heimbach der Rurtalbahn gelegen, ist das Nationalpark-Tor von Düren aus stündlich mit der Bahn erreichbar.


Touristische Angebote in der Umgebung:

Touristinformationen vor Ort:

Rureifel Tourismus e.V.

An der Laag 4, 52396 Heimbach
+49 (0)2446. 80579-0
+49 (0)2446. 80579-30

Tourist-Informationen für die gesamte Eifel:

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstr. 1
54595 Prüm
+49 (0)6551 96560
+49 (0)6551 965696

Marker einblenden: