Amerikaner besichtigen Westwallanlagen in der Schneifel

Prüm, 22. Mai 2015: Zum 11. Mal in Folge fand auf der Air Base in Spangdahlem am 29. April die jährliche Tourismusbörse „Explore the Eifel“ statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung bot die Leitung des Flugplatzes ihren Militärangehörigen und deren Familien die Möglichkeit, sich über die Region und deren touristischen sowie kulturellen Angebote zu informieren.

Seit 2006 präsentiert sich auch der Naturpark Nordeifel e.V. auf dieser Messe und unterstützt die Initiative mit speziellen englischsprachigen Exkursions-Angeboten und Informationen rund um das Großschutzgebiet.

Zur Festigung der deutsch-amerikanischen Freundschaft organisierte der Naturpark in Kooperation mit dem Eifelkreis Bitburg-Prüm am 22. Mai eine Exkursion zu den Westwallanlagen in der Schneifel. Mit über 30 Anmeldungen war die Veranstaltung komplett ausgebucht. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten Thomas Kreuz und Otmar Banz die zahlreich erschienenen Amerikaner auch im Namen des Landrats Dr. Joachim Streit. Anne Stollenwerk (Geschäftsführerin des Naturparks Nordeifel) dankte allen Akteuren und dem Eifelkreis, der es ermöglichte, den Nachmittag für alle Gäste kostenlos anzubieten.

Zunächst erkundeten die Teilnehmer die Höckerlinie in der Nähe von Scheid. Anschließend erläuterte Ernst Görgen, ehemaliger Geschäftsführer des Naturparks Nordeifel, im Rahmen einer Wanderung auf dem Westwallweg die Historie des Westwallbaus, die soziokulturellen Auswirkungen auf die heimische Bevölkerung und die Eingriffe in das damalige Landschaftsbild. Als Dolmetscher konnte Manfred Krämer aus Spangdahlem gewonnen werden, der jahrelang beruflich auf der Air Base tätig war und auch heute noch den Kontakt zu seiner ehemaligen Arbeitsstelle pflegt. Nach der Wanderung stärkten sich die Teilnehmenden bei einem ausgiebigen Barbecue auf der Terrasse des Blockhauses „Schwarzer Mann“ und ließen den Nachmittag gemütlich ausklingen.

 

Kontakt
Anne Stollenwerk
Geschäftsführerin
Naturpark Nordeifel e.V.
Teilgebiet Rheinland-Pfalz
Tiergartenstr. 70
D-54595 Prüm

Tel.: 0 65 51 / 98 57 55
Fax.: 0 65 51 / 98 55 19
Email: naturpark@pruem.de

Naturpark Nordeifel e.V.

Geschäftsstelle RLP
Tiergartenstraße 70
54595 Prüm
06551. 985755
06551. 985519
Neugierig inspizieren die Amerikaner die Höckerlinie in der Nähe von Scheid <span class="copy">&copy; Naturpark Eifel</span>

Neugierig inspizieren die Amerikaner die Höckerlinie in der Nähe von Scheid © Naturpark Eifel