Gemeinsames Engagement für den barrierefreien Tourismus – neue Angebote ab 2021

Nettersheim, 18.11.2020 – Mit vereinten Kräften schaffen die Schutzgebiete der Eifel zusammen mit den regionalen Tourismuseinrichtungen eifelweit ein umfangreiches und hochwertiges Angebot an Naturerlebnissen, die für alle zugänglich sind.


Mit einer Neuauflage des Online-Informationsportals "Eifel-barrierefrei" und einer Ausweitung des Informationsangebots auf die gesamte Eifel laden der Nationalpark Eifel, die Naturparke Nord- und Südeifel, der Natur- und Geopark Vulkaneifel gemeinsam mit der Eifel Tourismus GmbH dazu ein, die Natur zu entdecken, ohne dabei auf Barrieren zu stoßen. Damit handelt sich um eine beispielhafte Zusammenarbeit der Schutzgebiete über Länder- und Verwaltungsgrenzen hinweg, um Menschen mit Einschränkungen oder auch Familien mit Kinderwagen eine gleichberechtigte Teilhabe zu ermöglichen und das Profil der Destination Eifel zu schärfen. Ziel ist es, in der kommenden Zeit barrierefreie Angebote nach dem deutschlandweit genutzten Standard „Reisen für alle“ zertifizieren zu lassen, um eine hohe Qualität der Angebote gewährleisten zu können sowie Besucherinnen und Besuchern durch einen einheitlichen Standard Orientierung zu bieten.


„Die einzigartige Vielfalt an Landschaften in der Eifel sollte für alle erlebbar sein, das heißt für Menschen mit und ohne Einschränkungen. Über die vergangenen Jahre hinweg konnte diesbezüglich bereits ein vielfältiges Angebot in der Eifel geschaffen werden. Eine eifelweite Bündelung sowie eine ansprechende und moderne Aufbereitung der Inhalte ist mit dem Onlineportal „Eifel barrierefrei“ gut gelungen.“, freuen sich die Partnerinnen und Partner.


„Nicht nur für den Gast, der in die Eifel kommt, sondern auch für die Bevölkerung vor Ort bieten die barrierefreien Angebote angesichts einer alternden Bevölkerung sowie für Familien mit Kinderwagen eine hervorragende Möglichkeit, um gemeinsam die Eifel zu erkunden. Es wird also in mehr als einer Hinsicht etwas für die Region getan: Barrierefreie Angebote generieren Wertschöpfung durch die Touristen und schaffen Naherholungsangebote für die heimische Bevölkerung“, so der Geschäftsführer des Naturpark Nordeifel Dominik Hosters.


Insgesamt sind von 2003 an über 10 Mio. Euro an Fördergeldern in die gesamte Region zur Entwicklung des Angebots geflossen. Das langjährige Engagement für barrierefreie Naturerlebnisse insbesondere des Naturpark Nordeifel und des Nationalpark Eifel bieten eine sehr gute Ausgangslage für die erstmals eifelweite Initiative zum Ausbau und zur Qualitätssteigerung des Angebots.

Aufbauend auf den barrierefreien Naturerlebnisangeboten von Nationalpark Eifel und Naturpark Nordeifel schuf der Naturpark Nordeifel 2004 mit dem Onlineportal „Eifel barrierefrei“ den Grundstein für das heutige serviceorientierte Informationsangebot. Die Grundidee war damals wie heute die Gleiche: Die Natur und die Region Eifel für jeden erlebbar machen. Mit dem Relaunch der Webseite entsteht eine moderne zentrale Plattform mit für alle zugänglichen Angeboten. Der bisherige Internetauftritt wurde in den vergangenen Monaten inhaltlich umstrukturiert und das Layout modernisiert, Inhalte wurden aktualisiert und erweitert. Mit dem Relaunch übernimmt die Eifel Tourismus GmbH die Koordination und Pflege des Onlineportals. Die Inhalte werden auch zukünftig stetig weiterentwickelt, sodass sie einen stets aktuellen Überblick über die barrierefreien Angebote der Eifel bietet.


Weitere Informationen zu barrierefreien Angeboten der Eifel:
www.eifel-barrierefrei.de

Weitere Informationen und Pressefotos