Zur Textnavigation
Inhalt anzeigen

Kontrast: hell dunkel
Schriftgröße light
Deutsch Francais Sprache wechseln
Sie sind hier : Aktuelles

Aktuelles

des Vereins Naturpark Nordeifel im Deutsch-Belgischen Naturpark

Eifel-Blick Kalvarienberg
Eine Verwendung der Information mit Angabe der Quelle (Verein Naturpark Nordeifel) ist erwünscht. Wenn Sie weitergehende Presseinformationen und Fotos wünschen, unterstützen wir Sie gerne.

Frühlingsboten: Narzissenblüte in der Eifel!

Narzissenblüte (C) Naturpark Nordeifel

Blüte in den Tälern des Naturparks bei Monschau und Hellenthal

Viele Millionen wilder Narzissen verwandeln ab März die Talwiesen im Deutsch-Belgischen Naturpark jedes Jahr in ein einzigartiges gelbes Blütenmeer und begeistern Naturfreunde in der Eifel. Über den Stand der Blüte informieren Sie gerne die Tourist-Informationen in Hellenthal und Monschau.

Der Höhepunkt der Narzissenblüte ist nun langsam überschritten. Ein Besuch auf die Narzissenwiesen bis zum Narzissenfest am 26. April 2014 (11 Uhr im Perlenbach- und Fuhrtsbachtal bei Monschau-Höfen) lohnt sich dennoch.


Der Deutsch-Belgische Naturpark bietet wieder zahlreiche geführte Wanderungen zu diesem Naturschauspiel an.

Auf "Eifel-Expedition" zu den Arten des Jahres

Titel Eifel-Expeditionen 2014

Nettersheim, 06.März 2014 Im Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn - Eifel sind auch dieses Jahr wieder einige Tier- und Pflanzenarten zu entdecken, die 2014 zur Art des Jahres gewählt wurden. Jedes Jahr rufen die verschiedenen Naturschutzorganisationen Tier- und Pflanzenarten als Naturobjekte des Jahres aus, um vor allem auf deren Schutzwürdigkeit hinzuweisen. Dieses Jahr gehören zu ihnen unter anderem der Grünspecht, die Gelbbauchunke und die Traubeneiche. Für ein besonderes Natur- und Landschaftserlebnis zu diesen Arten lohnt sich ein Blick in den Veranstaltungskalender „Eifel-Expeditionen 2014“, in dem auch dieses Jahr wieder über 1.200 Exkursionen und Ausflüge angeboten werden.

Klimafreundlich auf dem Wildnis-Trail!

Kimafreundlicher Bildunsgurlaub auf dem Wildnis-Trail: Ein Ergebnis erfolgreicher Zusammenarbeit!

Rureifel Tourismus ermöglicht klimafreundlichen Bildungsurlaub

Heimbach-Hasenfeld, 19. Februar 2014: Nachhaltiges Reisen ist zurzeit in aller Munde. Die Nachfrage nach klimafreundlichen Urlaubsangeboten steigt. Eine Umfrage ergab jüngst, dass 40 Prozent der Deutschen sich einen möglichst umwelt- und ressourcenschonenden Urlaub wünschen (FUR, Reiseanalyse 2013). Die Naturerlebnisregion Eifel bietet mit einem vielfältigen und attraktiven Angebot für die ganze Familie hierfür die besten Voraussetzungen. Urlaub in der Eifel sind Ferien fürs Klima!



nach oben