Veranstaltungen und Expeditionen


Der Deutsch-Belgische Naturpark bietet zusammen mit Partnern im grenzüberschreitenden Veranstaltungskalender "Eifel-Expeditionen" jedes Jahr Termine zu Natur, Landschaft und Kultur an. Ob Führungen durch die bekannten Narzissengebiete im Frühling, Exkursionen im Hohen Venn, mit dem Fahrrad auf alten Pfaden im deutsch-belgischen Grenzgebiet oder auf den Spuren der Römer im Naturerlebnisdorf Nettersheim.

Zu jeder Jahreszeit bietet "Eifel-Expeditionen" ein vielseitiges und abwechslungsreiches Angebot. Mit mehr als eintausend Exkursionen, Führungen und Aktionstagen pro Jahr im gesamten Naturparkgebiet von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Belgien ist "Eifel-Expeditionen" der umfangreichste Veranstaltungskalender zu Naturerlebnis, Landschaft und Kultur in der Eifel.

Der gedruckte Veranstaltungskalender kann beim Naturpark Nordeifel e.V. angefordert werden. Zusätzlich steht Ihnen der Veranstaltungskalender als pdf-Datei zum Download bereit.


Bitte beachten Sie:

  • Die Durchführung der einzelnen Termine liegt im Verantwortungsbereich des jeweiligen Veranstalters. Ist eine Anmeldung erforderlich oder wünschen Sie weitere Informationen, so wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter. Zu den Veranstaltungen des Vereins Naturpark Nordeifel ist keine Anmeldung erforderlich.
  • Viele Treffpunkte der Führungen sind mit Bus oder Bahn gut erreichbar. Bitte nutzen Sie bei der Anreise das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs.
  • Hunde sind in den Naturschutzgebieten des Hohen Venns - auch angeleint - nicht erlaubt.

Oktober 2018

06.10.2018

Sternenwanderung

Ort: Schleiden

Treffpunkt: Sternwarte, Vogelsang IP

Blick auf die Schätze des Nachthimmels mit Ferngläsern und Teleskopen

Mehr Informationen

07.10.2018

Im Tal der Our - Ornithologische Exkursion

Das Ourtal gilt nicht nur aus landschaftlicher Sicht als eines der schönsten Wiesentäler des ostbelgischen Raumes. Es besticht auch durch seine artenreiche Vogelwelt. AVES-Ostkantone möchte allen Naturfreunden die ornithologischen Besonderheiten dieses Gebietes näher bringen. Leiter: Norbert Paquay. Tel.: 32 (0)80 22 66 07; TREFFPUNKT: Kirche in Lommersweiler, 4780 St. Vith (Belgien)

Mehr Informationen

07.10.2018

Durch die Buchenwälder im Naturpark - Naturkundliche Wanderung in Zusammenarbeit mit dem NABU Aachen-Land

Die Buchenwälder im Naturpark sind sich selbst überlassen und werden mehr und mehr zum Urwald. Totholz bietet Moosen, Flechten, Pilzen und über 2000 Insektenarten Lebensräume. Diese wiederum dienen Baumläufern, Kleibern, Schwarzmilanen, Buntspechten und dem seltenen Mittelspecht als Nahrungsgrundlage. Leiter: Ralph Evertz. Tel.: +49 (0)172 988 5531; TREFFPUNKT: Parkplatz Kermeter an der L15 von Schleiden-Wolfgarten nach Heimbach-Schwammenauel

Mehr Informationen

07.10.2018

Die Welt der Pilze

Naturseminar ; TREFFPUNKT: Haus Ternell, Eupen (B); ANMELDUNG: bis 05.10.

Mehr Informationen

07.10.2018

6. Eifeler Fossilien- und Mineralienbörse

Großes Angebot an Fossilien, Mineralien, Edelsteinen aus aller Welt, Edelsteinschmuck und Schmucksteine, Therapie- und Wellnesssteine, Fachliteratur; TREFFPUNKT: Nettersheim

Mehr Informationen

07.10.2018

Archäologietour Nordeifel

Archäologie und Denkmalpflege in der Nordeifel. Fachleute informieren an diesem Tag an sechs ausgewählten Boden- und Baudenkmälern der Nordeifel über die Besonderheiten der Standorte.; TREFFPUNKT: Nettersheim

Mehr Informationen

07.10.2018

Pilzfest

Ort: Robertville (B)

Treffpunkt: Naturparkzentrum Botrange

Das „Pilzfest“ findet im Ausstellungsraum des Naturparkzentrums statt und ist Treffpunkt zahlreicher Gäste aus unseren Regionen. Mehr als 200 Pilze gibt es zu entdecken, winzig kleine und große, farbige und farblose, mit starkem Geruch und geruchlos. Sie werden durch ein Team ehrenamtlicher Experten untersucht und identifiziert und Ihnen dann in voller Pracht präsentiert.

Mehr Informationen

07.10.2018

C-Zonen-Wanderung: Von Mooren und Geistern

Vennwanderung auf verwunschenen und geschichtsträchtigen Pfaden; TREFFPUNKT: Parkplatz Signal de Botrange (N676), Robertville (B); ANMELDUNG: bis 12.10.

Mehr Informationen

07.10.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

07.10.2018

Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route

Ort: Schleiden

Treffpunkt: Kulturkino Vogelsang IP

Gewinnen Sie einen umfassenden Eindruck von der Dreiborner Hochfläche. Dieses 33 Quadratkilometer große Gebiet wurde bis Ende 2005 als Truppenübungsplatz Vogelsang genutzt. Ranger begleiten Sie vom Nationalpark-Zentrum Eifel aus durch naturnahe Wälder über den Neffgesbach zur Wüstung Wollseifen. Die Bewohner dieser ehemaligen Ortschaft mussten 1946 der militärischen Nutzung weichen. Durch weite Wiesen geht es zurück. Die etwa 6,5 Kilometer lange Strecke mit einem steilen Anstieg ist auch für geländegängige Kinderwagen geeignet. Auf der Hälfte der Strecke stehen Sitzgelegenheiten für Sie bereit.

Mehr Informationen

07.10.2018

Exkursion: Täubling, Tintling und Co

Pilzexkursion; TREFFPUNKT: Parking Hasenell, Schönefelder Weg, B-4700 Eupen

Mehr Informationen

07.10.2018

Herbst im Nationalpark - Zentrum.

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Herbst im Nationalpark - Zentrum. Was passiert wenn es Herbst wird im Nationalpark Eifel? Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

07.10.2018

Hochseilklettergarten im Naturwald

Schnupperkurs im Hochseilgarten. Grenzsituationen erfahren, Selbstvertrauen und Teamgeist entwickeln; TREFFPUNKT: Nettersheim

Mehr Informationen

07.10.2018

Wie Sie sehen, sehen Sie nichts

Nachtwanderung; TREFFPUNKT: Haus Ternell, Eupen (B); ANMELDUNG: bis 05.10.

Mehr Informationen

08.10.2018

Rangertour Gemünd

Ort: Schleiden-Gemünd

Treffpunkt: Nationalpark-Tor

Auf verschlungenen Pfaden wandern Sie auf die Höhen des Kermeters. Knorrige Eichenwälder, bunte Spechte und Waldgeschichten erwarten Sie hier und im Anschluss an die Wanderung im Nationalpark-Tor Gemünd. Aufgrund der Steigungen ist die Tour mittelschwer bis schwer und nicht für Kleinkinder bzw. Kinderwagen geeignet.

Mehr Informationen

08.10.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

09.10.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

09.10.2018

Der Wald im Wandel

Ort: Reuth

Treffpunkt: Parkplatz Reuther Heide an der B51

Kulturhistorische Entwicklung und heutige Bedeutung des Waldes. Eine Wanderung durch den „Windpark Obere Kyll“ zur Prümquelle. Die Nutzung und das Bild des Waldes haben sich über die Jahre hinweg verändert. Besinnliche Ruhe, die sprichwörtliche „Waldesruh“ findet man längst nicht mehr in jedem Wald. Was bedeutet das für Mensch, Tier und Pflanze? Am Beispiel des Arenberger Forstes betrachten wir die kulturgeschichtliche Entwicklung und die heutige Bedeutung des Waldes.

Mehr Informationen

10.10.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

10.10.2018

Rangertour Abtei Mariawald

Ort: Heimbach

Treffpunkt: Parkplatz Abtei Mariawald

Die Wanderung mittlerer Schwierigkeit führt von der Abtei Mariawald hinein in die Buchennaturwälder und den Lebensraum der Spechte. Sie ist für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet.

Mehr Informationen