Veranstaltungen und Expeditionen

Liebe Freunde des Naturparks Nordeifel,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Corona-Virus und den Empfehlungen der Bundes- und Landesministerien zum Umgang hiermit, ist uns eine Durchführung der beliebten "Eifel-Expeditionen" inkl. der Narzissenführungen vorerst bis zum 19. April 2020 leider nicht möglich.

Wir hoffen damit einen Beitrag zu leisten, um die Weiterverbreitung des Virus zu verhindern und möglichst bald wieder die gewohnten "Eifel-Expeditionen" bieten können.

Wir bitten um Ihr Verständnis und stehen für Rückfragen zur Verfügung.

Mai 2020

03.05.2020

Frühlingserwachen - Ornithologische Exkursion

Ort: Recht (B)

Treffpunkt: Kirche

Der Wonnemonat Mai hat begonnen. Er trägt seinen Namen nicht von ungefähr, denn überall grünt und blüht es. Die Vogelwelt ist so lebendig und rege wie nie. Die Balzzeit erfährt ihren Höhepunkt und teilweise hat die Brutzeit schon begonnen. Diese besondere Zeit bietet durch die vielen Vogelkonzerte einen Hörgenuss der besonderen Art, sowie die Möglichkeit, die Vögel bei ihren verschiedenen Aktivitäten zu beobachten. Während dieser Exkursion haben Sie die Möglichkeit, unter der fachkundigen Leitung von Helmut Veiders Wissenswertes über die verschiedenen Vogelarten zu erfahren. Mitzubringen sind angemessene Kleidung und festes Schuhwerk, ein Fernglas sowie ein Picknick für zwischendurch. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Hunde nicht zugelassen sind. Infos bei Helmut Veiders, Tel: +32 (0)473 93 73 20

Mehr Informationen

03.05.2020

Familientag Einruhr im Nationalpark Eifel

Ort: Simmerath-Einruhr

Treffpunkt: Nationalpark-Infopunkt

Auf kleinen Wanderungen von etwa vier Kilometern Länge erwartet alle naturbegeisterten Mädchen und Jungen zusammen mit ihren Familien ein etwa 3-stündiges, kostenfreies Mitmach-Programm zu unterschiedlichen Themen. Die Veranstaltungen richten sich vor allem an Kinder im Grundschulalter. Kleine Kinder sollten statt in einem Kinderwagen in einer Rückentrage sitzen. Das Programm wird gerne auch an die Bedürfnisse von sehbehinderten und blinden Kindern angepasst sowie an Kinder, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder Lernschwierigkeiten haben. Geben Sie dies bitte bei der Anmeldung mit an. Bitte melden Sie sich frühzeitig, spätestens bis einen Werktag vorher, innerhalb der Servicezeiten bei der Nationalparkverwaltung unter Tel.: 02444 9510-0, Fax: 02444 9510-85 oder per Email: info@nationalpark- eifel.de an und gegebenenfalls auch wieder ab, damit andere Personen nachrücken können. Die Familientage starten an unterschiedlichen Nationalpark-Toren und Infopunkten, siehe Chronologische Terminübersicht ab Seite 10. Je nach Interesse, Alter, Wetter und Jahreszeit entwickelt sich das Programm mit der Gruppe vor Ort. Spielerisch geht es auf Entdeckungstour, um Antworten auf spannende Fragen zu finden: Woran erkenne ich eigentlich wilden Wald? Wie kann ich mich in der Wildnis orientieren? Wie alt ist das Wasser im Nationalpark? Wer lebt unter den Bäumen? Gibt es gefährliche Tiere im Nationalpark? Wie jagen Tiere eigentlich? Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien 50 I Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien Auf den von zertifizierten Waldführerinnen und Waldführern begleiteten Wanderungen können Kinder mit einfachen Hilfsmitteln Geheimnisse am Wegesrand lüften, etwas über heilende, giftige und leckere Pflanzen erfahren, die Spuren der Wildtiere im Nationalpark lesen, die Neugier auf die Schönheiten der Natur entwickeln, etwas über das Zusammenspiel der Naturelemente erfahren oder einfach nur eine (ent-)spannende Zeit gemeinsam mit der Familie im Wald verbringen.

Mehr Informationen

03.05.2020

So lebten die Römer in Nettersheim

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Spannender Rundgang zu den Stationen im Archäologischen Landschaftspark mit Spurensuche

Mehr Informationen

03.05.2020

Von Korallenriffen, Kalksteinen und dem Keltenring

Ort: Schönecken

Treffpunkt: Wanderparkplatz "Schönecker Schweiz"

Geologische, historische und botanische Besonderheiten in der Schönecker Schweiz.

Mehr Informationen

03.05.2020

Dem Imker über die Schulter geschaut

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Der Imker erklärt am Bienenstock die Biologie des "Haustieres" Honigbiene

Mehr Informationen

03.05.2020

Frühlingserwachen im Lampertstal

Ort: Blankenheim - Dollendorf

Treffpunkt: Schloßthal, Burgruine

Naturkundliche Wanderung durch ein bedeutendes Naturschutzgebiet der Kalkeifel

Mehr Informationen

03.05.2020

Hochseilklettergarten im Naturwald

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Schnupperkurs im Hochseilgarten. Grenzsituationen erfahren, Selbstvertrauen und Teamgeist entwickeln

Mehr Informationen

03.05.2020

Torfstechtag

Ort: Robertville (B)

Treffpunkt: Naturparkzentrum Botrange

„Alè, û on va fé lès troufes!“ – (frei übersetzt: Lasst uns „torfen“ gehen!) Jeweils zu Beginn des Monats Mai bereiteten sich die „Bouts d’fagnes“ (so wurden die Einwohner von Sourbrodt genannt) darauf vor, „mit der Familie zu torfen“. Eine Tradition, die es heutzutage nicht mehr gibt, die aber zu unserem historischen Erbe gehört. Der Naturpark und die Animations- und Fördergruppe Sourbrodt laden Sie ein, während einer Reise in die Vergangenheit die mühsame Arbeit der „Torfer“ kennenzulernen. Auf dem Programm steht Torfstechen in der letzten noch bestehenden Grube („Fagne de la Rour“). Anmeldung: 0032 (0)80 440390 florent.mornard@botrange.be

Mehr Informationen

04.05.2020

Ranger-Schiffstour

Ort: Heimbach-Schwammenauel

Treffpunkt: Schiffsanleger

Ranger begleiten die (kostenpflichtige) Schifffahrt über den Rursee. Die Tour richtet sich an alle Nationalparkgäste, insbesondere an Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Da die Ranger unter anderem ertastbare und duftende Exponate verwenden, ist die Schiffstour auch ein attraktives Angebot für sehbehinderte und blinde Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Da die Schiffe kein Blinden-Leitsystem haben, empfehlen wir blinden Gästen eine Begleitperson. Die Anleger „Schwammenauel“ und „Rurberg“ sind barrierefrei – der Zugang zum Schiff ist also auch mit Rollstuhl problemlos möglich. Trotzdem empfehlen wir Rollstühlen nutzenden Gästen eine Begleitperson. An Bord des Schiffs befindet sich eine barrierefreie Toilette. Eine Anmeldung ist nur für Gruppen erforderlich. Fragen zur Schifffahrt beantwortet die Rursee-Schifffahrt unter Telefon 02446 479, Fax 02446 1267 oder per E-Mail an info@rursee-schifffahrt.de.

Mehr Informationen

09.05.2020

Orchideenparadies Sistig-Krekeler Heide

Ort: Kall-Sistig

Treffpunkt: Parkplatz am Sportplatz

Naturkundliche Führung über Heide und Borstgrasrasen

Mehr Informationen

10.05.2020

Muttertag bei den Matronen

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Wanderung rund um die Kultur- und Naturgeschichte der Matronenverehrung

Mehr Informationen

16.05.2020

Einsteigerkurs Eifel-Trekking

Ort: Dahlem

Treffpunkt: Bahnhof

Du stehst vor deiner ersten Trekkingtour, aber kennst dich mit Ausrüstung, Orientierung und Co. nicht aus? In diesem Kurs lernst du die wichtigsten Grundlagen für eine spannende und erholsame Trekkingtour in der Eifel.

Max. Teilnehmerzahl: 12

Anmeldung per Telefon unter 02486 801646 oder via Mail an gieseler@naturpark-eifel.de

Mehr Informationen

16.05.2020

Unterwegs zu bunten Faltern

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Exkursion ins Schmetterlingsschutzgebiet Urfttal

Mehr Informationen

17.05.2020

Die Natur erwacht - Ornithologische Exkursion

Ort: Elsenborn (B)

Treffpunkt: Parkplatz "Ortis", Hinter der Heck 46

In dieser Wanderung erfahren Sie, unter der fachkundigen Leitung von Berthold Thomahsen, viel Wissenswertes über die „hiergebliebenen“ und „zurückgekehrten“ Vogelarten, deren Lebensraum und Brutverhalten. Mitzubringen sind, neben festem Schuhwerk, ein kleines Picknick und ein Fernglas. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Hunde nicht zugelassen sind. Infos bei Berthold Thomahsen, Tel: +32 (0)471 19 31 67.

Mehr Informationen

17.05.2020

Fossilien? - Find ich gut!

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Familienerlebnisprogramm am Sonntag: Kennenlernen, Sammeln und Bestimmen von Fossilien

Mehr Informationen

17.05.2020

Die Fülle unserer Wildkräuter und essbaren Baumblätter im Mai

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Diese Pflanzen-Entdeckungsreise gilt den Wildgemüsen, Heilkräutern und essbaren Baumblättern

Mehr Informationen

17.05.2020

Fossilien - Präparation

Ort: Nettersheim

Treffpunkt: Naturzentrum Eifel

Familienerlebnisprogramm am Sonntag: Sägen, Schleifen und Polieren von Fossilien

Mehr Informationen

17.05.2020

Sagenumwobenes Feytal

Ort: Mechernich-Dreimühlen

Treffpunkt: Parkplatz zur Kakushöhle

Kulturhistorische Wanderung

Mehr Informationen

18.05.2020

Ranger-Schiffstour

Ort: Heimbach-Schwammenauel

Treffpunkt: Schiffsanleger

Ranger begleiten die (kostenpflichtige) Schifffahrt über den Rursee. Die Tour richtet sich an alle Nationalparkgäste, insbesondere an Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Da die Ranger unter anderem ertastbare und duftende Exponate verwenden, ist die Schiffstour auch ein attraktives Angebot für sehbehinderte und blinde Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Da die Schiffe kein Blinden-Leitsystem haben, empfehlen wir blinden Gästen eine Begleitperson. Die Anleger „Schwammenauel“ und „Rurberg“ sind barrierefrei – der Zugang zum Schiff ist also auch mit Rollstuhl problemlos möglich. Trotzdem empfehlen wir Rollstühlen nutzenden Gästen eine Begleitperson. An Bord des Schiffs befindet sich eine barrierefreie Toilette. Eine Anmeldung ist nur für Gruppen erforderlich. Fragen zur Schifffahrt beantwortet die Rursee-Schifffahrt unter Telefon 02446 479, Fax 02446 1267 oder per E-Mail an info@rursee-schifffahrt.de.

Mehr Informationen

21.05.2020

Das Naturschutzgebiet „Hohes Venn“ - Naturkundliche Exkursion

Ort: Waimes (B)

Treffpunkt: Signal de Botrange

Das Venn ist mit inzwischen 6000 ha das größte belgische Naturschutzgebiet. Wir befassen uns mit Themen rund ums Moor und genießen einen fantastischen Blick auf die weite Landschaft. Neben festem und wasserdichtem Schuhwerk sind ein Picknick und Fernglas empfehlenswert. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Hunde nicht zugelassen sind. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos bei Maria Peters – Tel.: +32 (0)80 57 06 05

Mehr Informationen