Veranstaltungen und Expeditionen


Der Deutsch-Belgische Naturpark bietet zusammen mit Partnern im grenzüberschreitenden Veranstaltungskalender "Eifel-Expeditionen" jedes Jahr Termine zu Natur, Landschaft und Kultur an. Ob Führungen durch die bekannten Narzissengebiete im Frühling, Exkursionen im Hohen Venn, mit dem Fahrrad auf alten Pfaden im deutsch-belgischen Grenzgebiet oder auf den Spuren der Römer im Naturerlebnisdorf Nettersheim.

Zu jeder Jahreszeit bietet "Eifel-Expeditionen" ein vielseitiges und abwechslungsreiches Angebot. Mit mehr als eintausend Exkursionen, Führungen und Aktionstagen pro Jahr im gesamten Naturparkgebiet von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Belgien ist "Eifel-Expeditionen" der umfangreichste Veranstaltungskalender zu Naturerlebnis, Landschaft und Kultur in der Eifel.

Der gedruckte Veranstaltungskalender kann beim Naturpark Nordeifel e.V. angefordert werden. Zusätzlich steht Ihnen der Veranstaltungskalender als pdf-Datei zum Download bereit.


Bitte beachten Sie:

  • Die Durchführung der einzelnen Termine liegt im Verantwortungsbereich des jeweiligen Veranstalters. Ist eine Anmeldung erforderlich oder wünschen Sie weitere Informationen, so wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter. Zu den Veranstaltungen des Vereins Naturpark Nordeifel ist keine Anmeldung erforderlich.
  • Viele Treffpunkte der Führungen sind mit Bus oder Bahn gut erreichbar. Bitte nutzen Sie bei der Anreise das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs.
  • Hunde sind in den Naturschutzgebieten des Hohen Venns - auch angeleint - nicht erlaubt.

November 2018

16.11.2018

Rangertour Erkensruhr

Ort: Simmerath-Erkensruhr

Treffpunkt: Spielplatz

Je nach Gruppenwunsch wandern Sie entweder auf den schmalen Wegen des Dedenborner Buchenwaldes oder auf der Dreiborner Hochfläche. Die Tour beinhaltet Steigungen und ist als mittelschwer bis schwer einzustufen. Sie ist für Kinder geeignet, jedoch nicht für Kinderwagen

Mehr Informationen

16.11.2018

Rangertour Kloster-Route

Ort: Heimbach

Treffpunkt: Nationalpark-Tor

Ein Ranger führt Sie zunächst am Heimbacher Staubecken entlang und dann über anspruchsvolle Pfade durch die Buchenwälder des Kermeters, ein Herzstück des Nationalparks Eifel. Sie erreichen die Abtei Mariawald, einziges Kloster für Trappisten-Mönche in Deutschland. Hier können Sie einkehren und frisch gestärkt mit dem Ranger zurück nach Heimbach wandern. Die Strecke führt über steile und teilweise unbefestigte Wege, aus diesem Grund ist sie für Kinderwagen, Rollstühle, ungeübte Wanderer und Kinder unter 10 Jahren nicht geeignet

Mehr Informationen

16.11.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

16.11.2018

Leonidennacht

Ort: Schleiden

Treffpunkt: Sternwarte, Vogelsang IP

Sind Sie neugierig auf einen sternenreichen Nachthimmel und möchten Sie Sonne, Mond und Sterne beobachten? Wollen Sie unsere Milchstraße einmal mit eigenen Augen sehen und ferne Galaxien durch ein großes Teleskop betrachten? Haben Sie Kinder, Enkel oder Freunde, die Sie mit einem sternenreichen, nächtlichen Naturerlebnis überraschen wollen? Dann sind Sie hier genau richtig! Wer einen Blick ins Universum riskiert wird in einer sternenklaren Nacht viel entdecken.

Mehr Informationen

17.11.2018

Workshop: Winterliche Snackbar

Bau eines Vogelfutterhäuschens; TREFFPUNKT: Wiesenbacher Weg 6, B-4780 Sankt Vith

Mehr Informationen

17.11.2018

Tag des Baumes

Ort: Robertville (B)

Treffpunkt: Naturparkzentrum Botrange

Gärten sind ein bedeutender Faktor der biologischen Vielfalt im Naturparkzentrum Botrange. Sie bieten zahlreichen kleinen Mitbewohnern Unterkunft und Nahrung und diese sind als Akteure der biologischen Vielfalt enorm wichtig. Zum „Tag des Baumes“ erhalten Sie bei uns zahlreiche Tipps zum Anlegen und Pflegen eines Naturgartens. Experten und Mitglieder von Vereinigungen sind unsere Gäste und beantworten gerne Ihre Fragen. Darüber hinaus werden Pflanzen einheimischer Arten verteilt, die von der Wallonischen Region und dem Naturpark Hohes Venn-Eifel ausgewählt werden. Wenn Sie eine Hecke oder Obstbäume pflanzen möchten, können Sie im Rahmen einer Sammelbestellung von günstigeren Preisen profitieren. Geben Sie Ihre Bestellung am Tag des Baumes vor Ort auf.

Mehr Informationen

17.11.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

17.11.2018

Rangertour Rurberg

Ort: Simmerath-Rurberg

Treffpunkt: Nationalpark-Tor

Sie wandern dort, wo sich Mauereidechse und Schlingnatter wohl fühlen. Auf einem teils steilen, schmalen Pfad geht es auf den Honigberg mit Ausblicken auf die Eifeler Stauseen. Die Tour ist mittelschwer bis schwer und für Kinder geeignet, jedoch nicht kinderwagentauglich. Von April bis Oktober kann die Tour durch die Rückfahrt mit dem Schiff (Rursee-Schifffahrt, kostenpflichtig) abgekürzt werden. Einkehrmöglichkeit besteht an der Urftstaumauer.

Mehr Informationen

17.11.2018

Klimawandel im Nationalpark -Zentrum.

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Klimawandel im Nationalpark -Zentrum. Wie wirkt sich der Klimawandel auf den Nationalpark Eifel aus?Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

17.11.2018

Leonidennacht

Ort: Schleiden

Treffpunkt: Sternwarte, Vogelsang IP

Sind Sie neugierig auf einen sternenreichen Nachthimmel und möchten Sie Sonne, Mond und Sterne beobachten? Wollen Sie unsere Milchstraße einmal mit eigenen Augen sehen und ferne Galaxien durch ein großes Teleskop betrachten? Haben Sie Kinder, Enkel oder Freunde, die Sie mit einem sternenreichen, nächtlichen Naturerlebnis überraschen wollen? Dann sind Sie hier genau richtig! Wer einen Blick ins Universum riskiert wird in einer sternenklaren Nacht viel entdecken.

Mehr Informationen

18.11.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

18.11.2018

Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route

Ort: Schleiden

Treffpunkt: Kulturkino Vogelsang IP

Gewinnen Sie einen umfassenden Eindruck von der Dreiborner Hochfläche. Dieses 33 Quadratkilometer große Gebiet wurde bis Ende 2005 als Truppenübungsplatz Vogelsang genutzt. Ranger begleiten Sie vom Nationalpark-Zentrum Eifel aus durch naturnahe Wälder über den Neffgesbach zur Wüstung Wollseifen. Die Bewohner dieser ehemaligen Ortschaft mussten 1946 der militärischen Nutzung weichen. Durch weite Wiesen geht es zurück. Die etwa 6,5 Kilometer lange Strecke mit einem steilen Anstieg ist auch für geländegängige Kinderwagen geeignet. Auf der Hälfte der Strecke stehen Sitzgelegenheiten für Sie bereit.

Mehr Informationen

18.11.2018

Klimawandel im Nationalpark -Zentrum.

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Klimawandel im Nationalpark -Zentrum. Wie wirkt sich der Klimawandel auf den Nationalpark Eifel aus?Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

19.11.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

20.11.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

21.11.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

21.11.2018

Rangertour Abtei Mariawald

Ort: Heimbach

Treffpunkt: Parkplatz Abtei Mariawald

Die Wanderung mittlerer Schwierigkeit führt von der Abtei Mariawald hinein in die Buchennaturwälder und den Lebensraum der Spechte. Sie ist für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet.

Mehr Informationen

22.11.2018

Rangertour Gemünd

Ort: Schleiden-Gemünd

Treffpunkt: Nationalpark-Tor

Auf verschlungenen Pfaden wandern Sie auf die Höhen des Kermeters. Knorrige Eichenwälder, bunte Spechte und Waldgeschichten erwarten Sie hier und im Anschluss an die Wanderung im Nationalpark-Tor Gemünd. Aufgrund der Steigungen ist die Tour mittelschwer bis schwer und nicht für Kleinkinder bzw. Kinderwagen geeignet.

Mehr Informationen

22.11.2018

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Ort: Schleiden-Vogelsang

Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum Eifel

Führung mit dem Ranger durch die Erlebnisausstellung "Wildnis(t)räume"

Mehr Informationen

23.11.2018

Rangertour Erkensruhr

Ort: Simmerath-Erkensruhr

Treffpunkt: Spielplatz

Je nach Gruppenwunsch wandern Sie entweder auf den schmalen Wegen des Dedenborner Buchenwaldes oder auf der Dreiborner Hochfläche. Die Tour beinhaltet Steigungen und ist als mittelschwer bis schwer einzustufen. Sie ist für Kinder geeignet, jedoch nicht für Kinderwagen

Mehr Informationen