Vennhäuser und Buchenhecken in Höfen


Bei der Führung erleben Sie Ortsansichten, die Sie als normaler Wanderer wohl kaum zu Gesicht bekommen. Unser Naturpark-Referent setzt Sie einige hundert Jahre zurück und erklärt, wie die Bewohner damals gelebt haben.

Welchen Sinn und Zweck erfüllen die hohen Hausschutzhecken? Warum wurden hier bereits im 14. Jahrhundert die Häuser zur LUV-Seite, der Wetter zugewandten Seite, gebaut? Wie alt und wie hoch sind die Hecken, wie werden sie gepflegt? Warum verlieren die Rotbuchenhecken erst im Frühling das Laub, die nebenstehenden Rotbuchenbäume dagegen schon im Herbst?

Selbstverständlich wird bei der Führung auch besprochen, wie alt die Eifel- bzw. die Vennhäuser sind und warum beim Bau frisch gefälltes Eichenholz verwendet wurde. All das erfahren Sie während einer beeinruckenden Ortsführung.


Preise:
Erwachsene: 5,00 € / Kinder: 3,00 € / Familien: 13,00 €

 <span class="copy">&copy; Christoph Dosquet </span>

Naturparkführer

Christoph Dosquet

Naturparkführer Christoph Dosquet

Steckbrief

Mein Name ist Christoph Dosquet, ehem. Postbeamter, wohnhaft in Monschau-Höfen. Nach meiner Pensionierung habe ich nun die nötige Zeit, meinem Hobby nachzugehen, nämlich dem Wandern und der Heimatkunde. Seit 2003 bin ich Naturparkführer beim Naturpark Nordeifel und freue mich immer wieder, den Gästen die Besonderheiten meiner Heimat zu zeigen. Ich biete für den Naturpark mehrere Themenführungen an: Narzissenführungen im April und eine Heckenführung im Juli über den „Höfener-Heckenweg“.

Termine

  • Aktuell sind keine weiteren Termine bekannt.