Giftige Schönheiten, geheimnisvolle Wälder, bizarre Felsen: Wanderung in der Schönecker Schweiz


Die Felsen der Schönecker Schweiz entstanden vor ca. 400 Millionen Jahren als Riffe im Meer. In dieses ehemalige Riff aus Dolomit und Kalkstein haben sich die Bachtäler tief eingeschnitten. Die Hochflächen und Hänge sind heute geprägt durch die Vegetation der Kalkmagerrasen und die Flusstäler durch Schluchtwälder und Bachauen.

Von Akelei bis Zypressenwolfsmilch: auf kleinem Raum finden viele unterschiedliche, z.T. sehr seltene Pflanzen ihren Lebensraum. Etliche davon, wie der Aronstab, das Maiglöckchen, der gefleckte Schierling oder der gelbe Eisenhut, sind hoch giftig. Andere eignen sich als Gewürz, wie Thymian und Oregano, die im Sommer große Blütenkissen bilden. Schon früh im Jahr kann man den Seidelbast entdecken, im Frühsommer verschiedene Orchideenarten und im Herbst den Fransenenzian.

Je nach Jahreszeit führt die Wanderung 6 bis 8 km auf unterschiedlichen Routen zu den kleinen, interessanten Schönheiten.

Dauer: 3 1/2 Stunden

Streckenlänge: 6 bis 8 Kilometer

Treffpunkt: Wanderparkplatz "Schönecker Schweiz", Schönecken

Empfehlung: festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Die Strecke ist für Kinderwagen und Rollstuhl nicht geeignet.


Preise:
Erwachsene: 5,00 € / Kinder: 3,00 € / Familien: 13,00 €

 <span class="copy">&copy; Marita Mosebach-Amrhein</span>

Naturparkführerin

Marita Mosebach-Amrhein

Naturparkführerin Marita Mosebach-Amrhein

Steckbrief

Mein besonderes Anliegen ist die Kulturlandschaft als Archiv der Geschichte. Alles, was Menschen in der Landschaft machen, hinterlässt seine Spuren.


Ich möchte mit meinen Gästen diese Spuren entdecken und deuten. Wie Freeman Tilden es formulierte, möchte ich „….dem Besucher etwas von der Schönheit, dem Geist und der Bedeutung eines Ortes enthüllen, was ihm sonst möglicherweise verschlossen geblieben wäre.“


Meine Qualifikationen:

  • seit 1981 als Gästeführerin und Studienreiseleiterin tätig 
  • 2006 Zertifikat Gästeführerin Eifel IHK 
  • 2012 europäisches Gästeführerzertifikat des BVGD 
  • 2013 Zertifikat Natur- und Geoparkführerin Vulkaneifel und ZNL (zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, BANU)

Termine

  • Aktuell sind keine weiteren Termine bekannt.