Frühlingserwachen im Lampertstal


Naturkundliche Wanderung durch ein bedeutendes Naturschutzgebiet der Kalkeifel.

Die Kalkeifel ist eine der lieblichsten Landschaftsräume der Nordeifel. Sie ist geologisch und lokalklimatisch begünstigt und der Anblick großer Wacholderbestände auf blütenreichen Magerrasen weckt bei vielen Besuchern ein mediterran anmutendes Landschaftsgefühl. Das Lampertstal gehört mit seinen artenreichen Kalkmagerrasen und Kalkbuchenwäldern zu den besonders wertvollen Naturschutzgebieten von Nordrhein-Westfalen.

Über die beeindruckende geologische Entstehung, die jahrhundertelange Nutzung durch den Menschen, die aus der einstigen Naturlandschaft eine Kulturlandschaft formte und die botanischen Kostbarkeiten am Wegesrand, spannt sich der thematische Bogen dieser naturkundlichen Führung durch das Lampertstal.

Die Wanderung gleicht einer kleinen Zeitreise durch die Landschaftsgeschichte. Sie führt vorbei an wunderschönen Aussichtspunkten, an einem imposanten Steinbruch sowie durch eine bemerkenswerte Pflanzenwelt und zeigt damit anschaulich, warum das Lampertstal für den Naturschutz aber auch für den erholungssuchenden Menschen so wertvoll ist.


Preise:
Erwachsene: 5,00 € / Kinder: 3,00 € / Familien: 13,00 €

Küchenschellen <span class="copy">&copy; Helga Keikut</span>

Naturparkführer

Alexander Schwennesen-Krick

Termine

  • Aktuell sind keine weiteren Termine bekannt.