Bunker- und Westwallwanderung


Hürtgenwald, heute sieht man noch deutlich die Kampfspuren von der „Schlacht im Hürtgenwald“.

Die „Schlacht im Hürtgenwald“ zählte zu den schwersten Kämpfen, die auf deutschem Boden stattfanden.  Die Alliierten planten zwischen Aachen und Monschau durchzubrechen, der deutschen Wehrmacht in den Rücken zu fallen und letztlich den Rhein und Köln zu erreichen. Diese Schlacht wurde zum Desaster der US-Army.

Bei dieser Führung kann man noch einige Bunker des Westwalls besichtigen, die noch deutliche Kampfspuren zeigen. Man erfährt viel über das Leid der Soldaten, die monatelang bei eisiger Kälte und  Dauerregen, Beschuss und Granateinschlag ausharren mussten.


Preise:
Erwachsene: 5,00 € / Kinder: 3,00 € / Familien: 13,00 €

 <span class="copy">&copy; Christoph Dosquet</span>

Naturparkführer

Christoph Dosquet

Naturparkführer Christoph Dosquet

Steckbrief

Mein Name ist Christoph Dosquet, ehem. Postbeamter, wohnhaft in Monschau-Höfen. Nach meiner Pensionierung habe ich nun die nötige Zeit, meinem Hobby nachzugehen, nämlich dem Wandern und der Heimatkunde. Seit 2003 bin ich Naturparkführer beim Naturpark Nordeifel und freue mich immer wieder, den Gästen die Besonderheiten meiner Heimat zu zeigen. Ich biete für den Naturpark mehrere Themenführungen an: Narzissenführungen im April und eine Heckenführung im Juli über den „Höfener-Heckenweg“.

Termine

  • Aktuell sind keine weiteren Termine bekannt.