Auf den Spuren des Eisensteins im Kalltal


Führung zur historischen Eisenerzverhüttung.

Noch vor wenigen Jahrhunderten erfüllte beißender Qualm von Holzkohlenmeilern und unerträglicher Lärm von Hochöfen und Hammerwerken die Täler der Eifel. Bestimmte Geländeformen, Flurnamen, Verzierungen an alten Häusern und Ortsnamen, die auf "-hütte" oder "-hammer" enden, deuten heute noch auf diese industrielle Vergangenheit der Eisenverhüttung hin. Die Eifeler Eisenindustrie erlebte eine Blüte zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert. Sie war eng verbunden mit der Köhlerei, die den Eifelwald in dieser Zeit nahezu vernichtet hat.


Preise:
Erwachsene: 5,00 € / Kinder: 3,00 € / Familien: 13,00 €

Kalltal <span class="copy">&copy; Rureifel-Tourismus e.V.</span>

Naturparkführer

Paul Kirch

Termine

  • Aktuell sind keine weiteren Termine bekannt.