Ausgzeichnetes Eifel-Trekking

jetzt als Montasprojekt wählen!

Nettersheim, den 09. März 2017: Bereits im letzten Jahr wurde das Projekt "Eifel-Trekking" des Vereins Naturpark Nordeifel e.V. von einer Fachjury als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische vielfalt ausgezeichnet. Juror Professor Dr. Karl-Heinz Erdmann vom Bundesamt für Naturschutz lobte das Eifel-Trekking dafür, dass es Wildnis hautnah erlebbar mache und gleichzeitig einen naturschonenden Tourismus fördere.

Die Auszeichnung beruht auf der UN-Dekade Biologische Vielfalt, welche von den Vereinten Nationen von 2011 - 2020 ausgerufen wurde. Die Dekade soll die Umsetzung des gleichnamigen UN-Übereinkommens von 1992 unterstützen.  Ziel ist es, den weltweiten Rückgang der biologischen Vielfalt aufzuhalten.  Dazu soll auch das gesellschaftliche Bewusstsein gefördert werden.  Genau hier setzt die deutsche UN-Dekade an: Sie möchte mehr Menschen für die Erhaltung der biologischen Vielfalt,  der natürlichen Lebensgrundlage, gewinnen. Ein Schwerpunkt ist daher die Auszeichnung von vorbildlichen Projekten.  Die Mitwirkenden setzen sich für die biologische Vielfalt ein, indem sie sie schützen, nachhaltig nutzen oder ihren Wert vermitteln.

Nachdem eine Fachjury die Auszeichnung vorgenommen hat, ist es nun der Öffentlichkeit möglich sich ebenfalls für das Projet auszusprechen. Alle ausgezeichneten Projekte haben die Chance als "Monatsprojekt" gewählt zu werden. Dies eröffnet die Chance ebenfalls Projekt des Jahres zu werden.

Im März steht nun das Eifel-Trekking zu Auswahl.

Über folgenden Link können auch Sie die Idee des Trekkings in der Eifel ideel mit unterstützen und dazu beitragen das einzigartige Angebot in NRW und die Eifel als hochwertige und innovative Erlebnisregion bekannter zu machen.

Jetzt abstimmen!

Naturpark Nordeifel e.V.

Geschäftsstelle NRW
Bahnhofstr. 16
53947 Nettersheim
02486. 911117
02486. 911116
Das ausgzeichnete Eifel-Trekking kann von der Öffentlichkeit nun zum Monatsprojekt gewählt werden.

Das ausgzeichnete Eifel-Trekking kann von der Öffentlichkeit nun zum Monatsprojekt gewählt werden.